Das Bild zeigt ein Tagebuch.

Obwohl es etwas veraltet tönt, so ist ein von Hand geführtes Tagebuch auch im Geschäftsalltag aus verschiedenen Gründen sinnvoll. (Foto: M. Schudel)

Ich schreibe Tagebuch. Schon jahrelang. Nicht täglich, aber immer wieder und manchmal mit mehr oder weniger Enthusiasmus. Das finden Sie vielleicht seltsam, gar etwas esoterisch. Und Sie fragen sich, ob ein Beitrag übers Tagebuch-Schreiben in einen Marketingblog gehört? Ich finde ja, denn das Tagebuch ist ein ausgezeichnetes Werkzeug. 

Das sind meine Gründe:

  1. Strukturiert das Denken: Häufig kommen mir Ideen und Gedanken in den Sinn, die Privates und Geschäftliches betreffen, die positiver und negativer Natur sind, die mehr oder weniger dringend erledigt werden müssen, weiter zurückliegen oder auf mich zukommen werden.  Meistens kommen mir diese Einfälle jedoch kreuz und quer. Wenn ich mir zehn Minuten Zeit nehme, diese Gedanken aufs Papier zu bringen, kann ich alle diese Inhalte besser strukturieren und mich ihnen später ausführlicher widmen.
  2. Psychohygiene: In meinen Gedanken findet nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen statt. Manchmal bin ich gestresst, komme mit einer Arbeit nicht voran, bin abgelenkt oder mit den Gedanken ganz woanders. Wenn ich diese Gedankenfetzen niederschreibe, beruhigt sich mein Geist und ich kann mich danach besser aufs Wesentliche konzentrieren.
  3. Neue Ideen: Nicht selten kommt es vor, dass mir beim Tagebuch-Schreiben plötzlich eine Idee kommt oder mir eine Gedankenkette zu einer neuen Sichtweise der aktuellen Situation verhilft. Das ist sehr motivierend und macht kreativer.
  4. Ganz persönlich: Im Tagebuch ist alles erlaubt: Fluchen, loben, zeichnen, zerreissen, philosophieren, zerschneiden, aufbauen, zerstören. Keiner wirds je erfahren, keiner solls je erfahren. Es ist ein höchst persönliches Mittel, um seinen Gefühlen und Gedanken freien Lauf zu lassen. Das macht Spass. Versuchen Sie es einmal!
  5. Ich muss nicht, ich darf, wenn ich will:  Auch wenn der Begriff „Tagebuch“ vermuten lässt, dass täglich Einträge vorgenommen werden, so stellen Sie bald einmal fest, dass man für diese Idee nicht immer gleich empfänglich ist. Es gibt Tage, an denen man mehr Zeit mit dem Tagebuch -Schreiben verbringt, an andern gar keine. Intensivere Schreibphasen werden von längeren Pausen abgelöst. Das ist gut so. Machen Sie keine Pflicht daraus. Sie dürfen schreiben, wann und wie oft Sie wollen.
  6. Perspektivenwechsel: Tagebuch-Schreiben ermöglicht Ihnen, verschiedene Positionen einzunehmen und Interessen gegeneinander abzuwägen. Ausserdem können Sie zu einem späteren Zeitpunkt nachsehen, welche Gedanken Sie entwickelt haben und beginnen nicht wieder von vorne.
  7. Rechtschreibefehler sind erlaubt: Hier brauchen Sie sich nicht um die Gross- und Kleinschreibung oder um Kommafehler zu kümmern. Ganz unbekümmert schreiben Sie darauf los. Niemand wird Sie je auf die grammatischen Ausrutscher im Tagebuch hinweisen – ausser Sie selber.
  8. Von Hand schreiben ist schön: Ich schreibe von Hand. Es tut richtig gut, nicht immer nur in die Tasten zu hauen, sondern von Hand etwas niederzuschreiben. Es beglückt irgendwie. Und überdies wird Ihre Schrift wieder schöner – insbesondere, wenn Sie mit einem besseren Füller der Marke Waterman oder Mont Blanc schreiben.
  9. Der Technik entfliehen: Während der Zeit, die Sie Ihrem Tagebuch widmen, starren Sie nicht in den Bildschirm oder schreiben nicht auf der Tastatur. Sie entfliehen der Technik für einen Moment: Nur Sie, das Tagebuch und der Füller. Der Rest ist Schreiben.
  10. Tagesablauf besser gestalten: Mit dieser Arbeitstechnik lernen Sie nicht nur, Ihre Gedanken besser zu strukturieren, sondern werden auch Ihren Tag besser einteilen und gewinnen Zeit. Machen Sie das Tagebuch-Schreiben zu einem festen Bestandteil Ihres Arbeitstages.

Testen Sie es. Sie sind niemandem Rechenschaft schuldig. Viel Spass dabei.

 

Texte, die Ihre Zielgruppen ansprechen und erreichen: Online- und Printmedien - Unternehmensporträts, Publireportagen, Broschüren, Newsletter, Blogposts. Weitere Infos gerne unter 061 681 38 64.