Kategorie: Content und Inhalt (Seite 2 von 2)

Content und Inhalt:  Konzeption, Umsetzung, Redaktion von Print- und Onlinemedien,  Gestaltung, Bild, Text, Sprache, Grammatik, Ghostwriting und Storytelling.

Bessere Texte schreiben: Unser Gemüsegarten wurde von einem schwarzen Raben aufs Schwerste verwüstet.

Rabe als Symbol für klare Gedanken.

Entgegen vieler Vorurteile gehören Raben zu den intelligentesten Vögeln: Sie sind lernfähig, ziehen Schlüsse und setzen diese praktisch um. (Foto: Fotolia)

 

„Ein Rabe verwüstete unseren Gemüsegarten total.“ – So tönt der Satz aus der Überschrift doch immer noch eindrücklich, oder nicht? Manchmal konstruieren wir Sätze, die Hühnerhaut verursachen, wenn wir sie später noch einmal durchlesen.

29 Tipps, wie Sie Ihren Schreibstil verbessern

Weiterlesen

Der Zweck heiligt den Titel: Damit Ihre Leser nicht schon bei der Überschrift abspringen

Titel müssen Emotionen wecken

„12 Gründe, warum Männer keinen Haushalt machen sollten.“ – Überschriften müssen beispielsweise Emotionen wecken. (Bild: Fotolia)

Eine gute Überschrift entscheidet über den Rest des Textes. Der Rest des Textes wird ignoriert, wenn die Überschrift den Leser nicht zum Weiterlesen bewegt. Das betrifft nicht nur Titel in Blogs oder auf Prospekten, sondern Titel in Texten schlechthin: Eine originelle Überschrift in Geschäftsbriefen oder eine gelungene Betreff-Zeile in  E-Mails motiviert Ihre Leser gleichermassen – ob Kunden, Mitarbeiter oder Freunde. „Der Zweck heiligt den Titel“ (Manfred Hinrich, Schriftsteller) fordert uns auf, dem Titel in Texten viel Gewicht beizumessen, dabei fast ein wenig zu übertreiben, ohne aber zu viel zu versprechen.

12 Gründe, warum Männer keine Hausarbeit machen sollten

Weiterlesen

Wie Text im Internet unsere Lesegewohnheit verändert

Lesegewohnheiten verändern sich mit dem Internet

Text im Internet wird anders gelesen als in Printmedien: sprunghafter, ungeduldiger, selektiver.  (Grafik: M. Schudel)

Ich lese ein Buch von vorne nach hinten. Sie sicher auch. Und in der Zeitung schaue ich mir zuerst den Sportteil an, danach die Hauptseite und den Auslandteil. Zum Schluss noch Lokales und Wirtschaft.  Teil für Teil – jeweils von vorne nach hinten. Ich nehme an, dass Sie einem ähnlichen Vorgehensmuster folgen, wenn Sie Gedrucktes lesen. Anders verhält man sich bei der Lektüre im Internet.

Lesen – sprunghaft, selektiv, ungeduldig

Weiterlesen

Gedruckte Werbung trotz Internet? – JA, aber bitte so!

Im Bild wird ein Werbeprospekt dargestellt

Flyer, Prospekte, Werbebriefe erfreuen sich im Internetzeitalter wieder zunehmender Beliebtheit, da Papier etwas Glaubwürdiges vermittelt. Doch man sollte einige Punkte beachten, damit Gedrucktes den gewünschten Effekt hat. (Bild: Kundenarbeit delineo.ch)

Das papierlose Büro oder gar die papierlose Gesellschaft haben sich bisher nicht durchgesetzt. Im Gegenteil: Wir Menschen lieben es, Papier in den Händen zu halten, durchzublättern, zu kopieren, zu ordnen, zu verteilen, zu verschicken, aus dem Briefkasten zu fischen, zu horten und schliesslich schön gebündelt dem Recycling zu übergeben.

Was macht gedruckte Werbung aus?

Weiterlesen

Ist mein Text gut geschrieben?

Das Bild zeigt eine Dartscheibe und steht symbolisch für "mit Worten treffen".

Gut geschrieben? Anhand von  zehn Punkten können Sie abwägen, ob Sie mit Ihren Worten und Texten ins Schwarze treffen. (Bild: Fotolia)

10 Punkte-Checkliste

Weiterlesen

Es gibt keine langweiligen Themen, nur langweilige Autoren

Langweilige Texte schläfern ein.

Wenn Texte so langweilig sind, dass man darüber einschläft, sollten ein paar Änderungen vorgenommen werden. Im Blogbeitrag finden Sie einige Tipps dazu. (Bild von Fotolia)

Diese Aussage stammt vom Chefredaktor einer kleinen Lokalzeitung, bei der ich vor über 20 Jahren meine ersten journalistischen Gehversuche unternahm. Das Zitat ist zu meinem Leitsatz geworden, wenn ich texte oder viel mehr, wenn ich zu einem scheinbar langweiligen Thema schreibe.

Keine Texte zum Einschlafen

Weiterlesen

Neuere Beiträge

© 2017 Schudel-Text.ch

Theme von Anders NorénHoch ↑

Web Statistics