Kategorie: Content und Inhalt (Seite 1 von 2)

Content und Inhalt:  Konzeption, Umsetzung, Redaktion von Print- und Onlinemedien,  Gestaltung, Bild, Text, Sprache, Grammatik, Ghostwriting und Storytelling.

Schreiben ist wie Kochen: Stundenlange Arbeit – in Minuten verschlungen

Schreiben und Kochen haben viel gemeinsam.

Schreiben: Ein gutes Essen und ein guter Text haben vieles gemeinsam; beide benötigen viel Zeit, bis man sie servieren kann – und beide sind innert Kürze konsumiert. (Foto: M. Schudel)

Sie kaufen umsichtig  Lebensmittel ein, um ihre Familie zu bekochen. Dabei achten Sie auf Herkunft, Herstellung und Ingredienzen, denn das Essen soll gesund und ausgewogen sein. Sie schleppen die randvollen Taschen im Schweisse Ihres Angesichts nach Hause, räumen in der Küche alles an sein Plätzchen und studieren das Kochrezept noch einmal minutiös, um ja nichts falsch zu machen. Mittlerweile ist es Vormittg, 10.30 Uhr. Sie haben noch knapp anderthalb Stunden Zeit, bis sich Ihre Lieben ins Esszimmer stürzen – und das Resultat Ihrer Arbeit innert Minuten hinunterschlingen.  Wer schreibt und Texte veröffentlicht, dem geht es nicht so ganz anders.

Textrezepte: Man nehme…

Weiterlesen

Kuratierter Inhalt: Recycling als Trend im Marketing

Kuratierter Inhalt

Curated Content: Das Recycling von Gegenständen nimmt manchmal – mehr oder weniger – originelle Formen an. Wenn Inhalte wiederverwendet werden, sollten sie einen zusätzlichen Nutzen stiften. (Foto: M. Schudel)

Mittlerweile wissen es bereits 80 Prozent der Kleinen und Mittleren Betriebe: Kreiere gute Inhalte, veröffentliche diese auf deinem Blog und poste sie in den Social Media – Content Marketing. Doch guter Content muss Wirkung zeigen, was bei der zunehmenden Quantität schwierger wird. Die Wiederverwendung von Inhalten gewinnt neben der Distribution an Bedeutung.

Teilen, umfunktionieren, kuratieren

Weiterlesen

Gute Blogs: Von der Kunst, es „richtiger“ als andere zu machen

Blog: Reizen mit verdeckten Einsichten

Reizvoller, geheimnisvoller, verführischer, attraktiver, erotischer … Bloggen als Kunst, sich interessanter zu machen. (Foto: Denis Petrov)


Die meisten Blogger bemühen sich mit ihren Texten darum, für die Leser interessant zu sein. Diesbezüglich bieten die Vorschläge von Jon Morrow im Artikel „The Art of Being Interesting“ zusätzliche Ideen.

Was sind gute Blogs? Oder: Interessanter ist, wer …

Weiterlesen

Die Welt: ein Klangraum – Oder warum wir besser hören müssen

Gastbeitrag von Rudolf Schenker

Hören wurde lange Zeit als wichtister Sinn betrachtet.

Verliert der heutige Mensch zunehmend sein Hörvermögen? Hören wurde in der Antike als wichtigster menschlicher Sinn betrachtet. (Bild: Fotolia)

Nicht das Auge, sondern das Ohr ist Zentralorgan

Weiterlesen

Cornerstone Content: Ecksteine als Orientierungshilfe durch Ihre Themen

Kofpsteinpflaster in der rechten unteren Ecke zur Ausrichung aller Inhalte

Ecksteine helfen einem Laien dabei, sich in einem Fachgebiet zu orientieren. (Foto: M. Schudel)

Hilfe bei der Orientierung

Weiterlesen

Content: Vieles, was sich in die Länge zieht, ist die Höhe.

Inhalte dürfen lang sein, wenn sie dadurch nicht an Tiefe verlieren.

„Lange Bänke soll man lieben. Vieles lässt sich darauf schieben.“ Zur Frage nach Länge und Erscheinungshäufigkeit von Inhalten auf Blogs und in andern Publikationen. (Bild: Markus Schudel)

Ein Geschäftspartner schrieb mir, er fühle sich von der Länge meiner Blogartikel „erschlagen“. Ich war etwas pikiert. Gut, ich gab ihm kurz zuvor eine „pingelige“ Rückmeldung zu seiner Zufriedenheitsumfrage, was ihn ein bisschen mukschte. Kleine Retourkutsche also. Mittlerweile ist alles wieder im Butter zwischen uns. Dennoch: „Was sich in die Länge zieht, ist häufig die Höhe“, meint Erhard Bellermann, ein deutscher Bauingenieur, Dichter und Aphoristiker.

Die Länge trägt die Last

Weiterlesen

Es war einmal… Was macht gutes Storytelling aus?

Das Foto zeigt einen Bub, der die Schneeflocken bestaunt.

Es war einmal ein kleiner Bub, der sah zum ersten Mal Schnee in seinem Leben… – So könnte ein Storytelling für wintertaugliche Kinderkleidung beginnen, oder nicht? (Foto: M. Schudel)

Wenn ich meinem fünfjährigen Sohn eine Geschichte erzähle, dann kommt das manchmal ganz gut an: Der Kleine ist fasziniert, hört mir zu, stellt Fragen, macht sich eigene Gedanken und fühlt mit dem Helden der Geschichte. Dann weiss ich: Das ist eine gute Story. Was genau ist gut, und wie kann ich Erwachsenen Geschichten erzählen, die ein Produkt oder eine Dienstleistung kaufen sollen? 

Man nehme Normalität und Drama…

Weiterlesen

Visual Content 2016: Mehr Dreck und Lärm in die Bilder

Auf dem Bild isst eine Schnecke an einer Kacke.

Messthetics – Ästhetik des Hässlichen: Die Bildmotive zeigen vermehrt hinter die Kulissen und setzen ein Gegengewicht zur scheinbaren Perfektion. (Bild: M. Schudel)

Bilder und Videos werden authentischer, surrealer, lärmiger. Das sind einige der Trends, die der Bildprovider Getty Images für 2016 voraussagt. Ob das Bild mit der Kacke mampfenden Schnecke ein Augenschmaus ist, darüber lässt sich streiten. Zumindest hat Getty Images, einer der führenden Foto- und Video-Anbieter weltweit, „messthetics“ als einen von sechs Bilder-Trends 2016 aufgeführt: Das englische Wort „mess“ heisst so viel wie „Schweinerei, Unordnung, Verschmutzung, Dreck“ und „aesthetics“ bedeutet sehr verkürzt „Schönheitsempfinden“ – die Schönheit, die Ästhetik des Schweinischen, Hässlichen, Dreckigen also.

Bilder-Trends 2016

Weiterlesen

Instagram: Ihre Unternehmens-Story in Bildern

Das Logo von Instagram mit Hashtag #loveinstagram

Bilder ohne Ende – Instagram ist Bildbearbeitung, Hasthag und aktives Networking – ideal um Ihr Unternehmen visuell in Szene zu setzen. (Bild: Logo von Instagram)

Instagram ist das Social Media der Stunde. Das rasant wachsende soziale Netzwerk für den Austausch von Bildern und Videos im Internet hat sich zu einem Hype entwickelt: Nach eigenen Angaben sollen es bereits 400 Millionen Benutzer sein, die täglich 60 bis 70 Millionen Bilder über Filter bearbeiten und häufig mit einem erläuternden Text zusammen publizieren (Videos nicht eingerechnet). Spass machen nicht nur die kreativen Möglichkeiten, die einem Instagram und unzählige Bildbearbeitungs-Apps dafür bieten, inspirierend ist insbesondere die äusserst aktive Fangemeinde, die jene von Facebook und Twitter bei weitem übertrifft. Eine gute Chance für KMU, die eigene Botschaft und den eigenen Brand zu visualisieren und auch besser wahrgenommen zu werden.

Storytelling mit Hashtags und Bildern

Weiterlesen

Wie Sie mit dem Konzept für Ihre Broschüre vorwärtskommen

 

Papierkorb als Symbol für erfolgloses Arbeiten

Sie haben soeben das dreiundzwanzigste Blatt Papier zerknüllt und im Rundordner abgelegt. Das Konzept für Ihre neue Broschüre will einfach nicht gelingen.

 

Sie sitzen entnervt vor einem weissen Notizpapier und hirnen darüber, wie Sie mit Ihrer Broschüre vorwärtskommen sollen, welche Inhalte wichtig, welches Design schön genug und welche Bilder passend sind. Bevor Sie auch diese Skizze dem Papierkorb anvertrauen, schlage ich Ihnen vor, folgende Fragen zu beantworten:

Was will ich wie vermitteln?

Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2017 Schudel-Text.ch

Theme von Anders NorénHoch ↑

Web Statistics